Es begab sich vor einiger Zeit, genauer gesagt am Samstag, den 21.07.18, dass sich sechs abenteuerlustige Schülerinnen und Schüler der HHV Muggensturm auf die beschwerliche Reise nach Ludwigsburg machten, um dort im Blühenden Barock den Märchengarten zu entdecken. Schnell stellte sich heraus, dass ein Abenteurer nicht nur mutig, sondern auch wasserfest sein muss. Es regnete den ganzen Tag über. Das tat der Stimmung aber selbstverständlich keinen Abbruch. Und da ja sowieso schon alle trieften, war auch der unfreiwillige Besuch eines tapferen Ritters beim Froschkönig im See nicht weiter tragisch. Die mutigen Abenteurer trotzten den Gefahren, weckten die böse Hexe in ihrem Lebkuchenhaus, klopften beim Riesen Goliath ans Tor, ließen sich mit Pinocchio vom Wal verschlucken und riefen sogar den Berggeist Rübezahl herbei. Aber natürlich bestehen Märchen nicht nur aus Bösewichten; Rapunzel ließ für uns ihr Haar vom Turm herab, die Bremer Stadtmusikanten sangen uns ein Ständchen und der Goldesel schenkte jedem eine Goldmünze. Zusätzlich dazu wurde aber auch das Wissen unserer Abenteurer auf die Probe gestellt: Alle Teilnehmer bestanden unser Märchenquiz mit Bravour! Als letztes großes Abenteuer stellte sich die Suche nach einer Einkehrmöglichkeit dar. Wie sich herausstellte, waren die Wirtsleute im Blühenden Barock nicht ganz so wasserfest wie wir. Sie ließen ihre Geschäfte geschlossen. Aber wer ein echter Märchenheld ist, der findet auch hier eine Lösung. So ließen wir unsere Kutschen kurzerhand bei einem königlichen Schnellimbiss halten, so dass wir schließlich alle gestärkt die Heimreise antreten konnten.

Herzlichen Dank an die HHV Jugendleitung für einen rundum gelungenen Ausflug, der den Kids sehr viel Freude bereitet hat!

Anstehende Termine

Bookmarke uns

FacebookTwitterDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksLinkedin